Mönchengladbach

Stadt und Verwaltung im Aufbruch

Skyline
Mitarbeiter
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.

Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Kämmerei zum frühestmöglichen Termin eine/einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Zuschussangelegenheiten

Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Umsetzung von Förderprogrammen in Einzelvorhaben (insbesondere bei hervorgehobenen und schwierigen Zuwendungsmaßnahmen, bei Groß- und Sonderprojekten bzw. bei dezernatsübergreifenden Fällen, z.B. Innenstadtkonzept Alt-MG, IHEK Rheindahlen und Breitbandausbau) in enger Abstimmung mit Bewilligungsbehörden sowie den beteiligten Fachbereichen / Dezernaten, insbesondere:
    • Beantragung von Fördermitteln, Beratung bei und Fertigung von Zuwendungsanträgen sowie Entwicklung von Finanzierungskonzepten bei Großprojekten
    • Abwicklung der Maßnahmen nach Bewilligung, Anforderung der Zuwendungsmittel / Mittelabrufe, Anfertigung von Einverständniserklärungen und Veränderungsanträgen, Errechnung von Zuwendungsquoten
    • Kontrolle der Mittelverwendung (Überwachung der Geldeingänge, Ermittlung von Ausgabenständen, Ermittlung und Auswertung von Kostenentwicklungen), Überwachung der Einhaltung von Nebenbestimmungen und aller zuwendungsrelevanten Termine sowie Abrechnung der Maßnahmen
    • Fertigung von Stellungnahmen, Sach- und Erfahrungsberichten sowie Schlussverwendungsnachweisen unter Beteiligung der Fachbereiche
    • revisionssichere Dokumentation der Fördermaßnahme, Prüfung der Unterlagen auf Vollständigkeit und Richtigkeit sowie Rechtsmäßigkeitsprüfung
    • Abwicklung von überörtlichen Prüfungen einschließlich Rückzahlungs- und Zinsverfahren
    • Regelung von die Fördermaßnahmen betreffenden Haushaltsangelegenheiten
    • Mitwirkung/Mitzeichnung bei der Anfertigung von Informationsunterlagen für Rat und Ausschüsse
    • Teilnahme an verschiedenen Arbeits- und Projektgruppen
  • Wahrnehmung von zentralen Aufgaben im Rahmen der Teamkoordination
    • Ausarbeitung von grundsätzlichen Bearbeitungs- und Verfahrenshinweisen für das Team
    • Überwachung und Optimierung der Verfahrensabläufe
    • Organisation und Abwicklung eigener Arbeitsgruppen

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder der abgeschlossene Verwaltungslehrgang II
  • besonders hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft
  • hohes Maß an Belastbarkeit, Lern- und Entwicklungsbereitschaft sowie ergebnisorientiertem Handeln
  • ausgeprägte Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, Kunden- und Serviceorientierung sowie Teamfähigkeit
  • sehr gutes Verständnis für Zahlen sowie vertiefte theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich des NKF sind von Vorteil
  • sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Word und Excel ist von Vorteil
 

Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe E 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw. - bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen - eine nach Besoldungsgruppe A 12 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle
  • regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten;
    Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, muss jedoch zwingend vollumfänglich besetzt sein. Außerdem muss eine ganztägige Präsenz im Rahmen der geltenden Gleitzeitbestimmungen gewährleistet sein.
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung
    Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr


Hinweise:
Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
 
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen für fachliche Fragen Frau Beckers (Tel. 02161 25-3146) im Fachbereich Kämmerei zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantwortet Ihnen im Fachbereich Personalmanagement gerne Frau Bramers (Tel. 02161 25-3044).
 
Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de
 
Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, der Sie bitte die üblichen Unterlagen beifügen.