Mönchengladbach

Stadt und Verwaltung im Aufbruch

Skyline
Mitarbeiter
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.

Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie zum frühestmöglichen Termin eine/einen
 

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Betriebskosten


Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Beantragung von Betriebskostenzuschüssen für städt. Kitas beim Landesjugendamt bzw. Prüfung der Anträge der Freien Träger
  • Fertigung von Leistungsbescheiden für alle Einrichtungen
  • Administration für die eingesetzte Software SoPart und des Kita-Navigators
  • Fertigung von Endabrechnungen der Betriebskosten pro Einrichtung auf der Grundlage des neuen Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) durch ein internetbasiertes Bearbeitungssystem (KiBiz-web)
  • Fertigung / Prüfung von Verwendungsnachweisen für städt. Kitas bzw. Freie Träger
  • Beantragung von Fördergeldern einschließlich der Führung von Verwendungsnachweisen für diverse Fördermaßnahmen
  • Erstellung von Hochrechnungen für die jährliche Kindergartenbedarfsplanung
  • Mitwirkung bei der Kindergartenbedarfsplanung für die städtischen Kindertageseinrichtungen
  • Ermittlung von Zuschüssen zum Trägeranteil Freier Träger sowie Fertigung von Bescheiden und Auszahlung der Mittel
  • Belegprüfungen bei freien Trägern im Auftrag des LVR
  • Mitwirkung bei der Meldung des städt. Haushalts und die Bewirtschaftungen der entsprechenden Produktsachkonten
  • Mitarbeit im Arbeitskreis der Träger von Kindertageseinrichtungen in Mönchengladbach
  • Beratung der freien Träger zu Fragen im Investitionskosten- und Betriebskostenbereich

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder der abgeschlossene Verwaltungslehrgang II alternativ Kenntnisse und praktische Erfahrungen bezogen auf das Aufgabengebiet, wobei hinsichtlich der Ausbildungs- und Prüfungspflicht die tariflichen Bestimmungen zu beachten sind 
  • Verantwortungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • die Fähigkeit zum ergebnisorientierten Handeln und der schnellen Aneignung und Anwendung von Fachwissen
  • betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und der sichere Umgang mit den MS-Office Produkten Word, Excel, PowerPoint und Outlook sind von Vorteil
  • Mit der Aufgabenstellung sind Außendiensttätigkeiten verbunden. Die Bereitschaft zum Einsatz des privateigenen PKW für dienstliche Zwecke ist daher erwünscht.   
 


Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine nach Entgeltgruppe E 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle
  • regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an alternierender Teleheimarbeit.
    Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, muss jedoch zwingend vollumfänglich besetzt sein.
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr


Hinweise:
Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
 

Als Ansprechpartner steht Ihnen für fachliche Fragen Herr Reiners (Tel. 02161 25-3356) im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantwortet Ihnen im Fachbereich Personalmanagement gerne Frau Lampenscherf (Tel. 02161 25-3038).

 
Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de
 
Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, der Sie bitte die üblichen Unterlagen beifügen.