Mönchengladbach

Stadt und Verwaltung im Aufbruch

Skyline
Mitarbeiter
Als größte Stadt am linken Niederrhein geben wir mehr als 272.000 Menschen mit unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und Religionen ein Zuhause. 44 Stadtteile mit lebenswerten Quartieren prägen die Stadt auf vielfältige Weise. Rund 150 verschiedene Nationalitäten leben heute in unserer Stadt zusammen. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Florierende Unternehmen und eine grüne Umgebung mit Parks und Radwegen bieten die ideale Kulisse für ein ausgewogenes städtisches Leben.

Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Schule und Sport zum frühestmöglichen Termin eine*n

Sachbearbeiter*in Personalangelegenheiten Lehrkräfte (Grundschulen) - zunächst befristet für ein Jahr

Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Sachbearbeitung in Personalangelegenheiten für Lehrkräfte an Grundschulen sowie für Lehrkräfte des „Herkunftssprachlichen Unterrichts“
    • befristete und unbefristete Einstellungen, planmäßige Anstellung von beamteten Lehrkräften, Weiterbeschäftigungen, Rückstufungen, Ernennungen, Beförderungen, Umsetzungen, Abordnungen, Versetzungen in den Ruhestand, Kündigungen, Mehrarbeit, Lehrkräftefortbildungen, Dienstunfälle und Sachschäden, Beurlaubung, Schwerbehindertenrecht, Verfolgung von Rechtsansprüchen, Teilzeitbeschäftigungen Beamte und Tarifbeschäftigte, Beurlaubungen, Sabbatjahr, Anträge auf Altersteilzeit von Tarifbeschäftigten und Beamten, Mutterschutz und Elternzeit, Prüfung der Qualifikation von Seiteneinsteigenden
  • Beratung und Unterstützung von Schulleitungen und Lehrkräften an Grundschulen in beamten- oder tarifrechtlichen Fragen
  • Administrative Aufgaben im Bereich des Landeshaushalts
    • u.a. Prüfung, Anweisung und Überwachung von Zahlungen, die durch das zu betreuende Personal entstehen (z.B. Reisekosten, Einstellungsuntersuchung, Fortbildungen, etc.)

Ihr Profil:

Sie verfügen über
  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder der abgeschlossene Verwaltungslehrgang II
  • einen Bachelor oder eine vergleichbare Qualifikation auf DQR-Niveau 6 jeweils mit verwaltungs- oder rechtswissenschaftlicher Ausrichtung sowie Tätigkeitsbezug und praktischen Erfahrungen bezogen auf das Aufgabengebiet
  • langjährige Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • eine gut ausgeprägte Arbeitsweise und Arbeitsorganisation
  • eine ausgeprägte Arbeitseffizienz und Belastbarkeit
  • die Fähigkeit, Fachwissen und Fachkenntnisse effektiv anzuwenden
 
*Hinsichtlich der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind die tariflichen Bestimmungen zu beachten. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen.
 
Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise Folgendes mit:
  • sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Word und Excel*
     
*Sollten diese Kenntnisse nicht vorhanden sein, wird die Bereitschaft erwartet, diese kurzfristig zu erwerben.
 

Wir bieten Ihnen:

  • einen Einstieg in den öffentlichen Dienst durch einen befristeten Arbeitsvertrag.
  • eine faire Vergütung gemäß des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) nach Entgeltgruppe E 9c; Bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW ausgewiesene Stelle
  • eine regelmäßige Arbeitszeit von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt
  • ein flexibles, familienfreundliches Gleitzeitsystem
  • einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Verwaltungsgebäude Voltastraße 2, 41061 Mönchengladbach
  • die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit.
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • eine arbeitsplatz- und personenbezogene Personalentwicklung
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Corporate und Prime Benefits sowie ein vergünstigtes Deutschland-Ticket


Hinweise:
Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.

Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist erwünscht.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen für fachliche Fragen Frau Nobis (Tel. 02161 25-53757) im Fachbereich Schule und Sport zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantwortet Ihnen im Fachbereich Personalmanagement gerne Frau Czech (Tel. 02161 25-3044).
 
Weitere Informationen zum Fachbereich Schule und Sport finden Sie hier.

Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de

Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, bewerben Sie sich bitte unter der Kennziffer 40.10-2150 und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens zum 23.07.2024.