Mönchengladbach

Stadt und Verwaltung im Aufbruch

Skyline
Mitarbeiter
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.

Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik zum frühestmöglichen Termin eine*n

Ingenieur*in der Fachrichtung Elektrotechnik

für die Abteilung Verkehrs- und Kommunikationstechnik

Wir freuen uns ausdrücklich auch über Bewerbungen von Absolvent*innen
 

Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Entwicklung, Konzeption und Testung von Anwendungsfällen aus Smart City
  • Aufbau von Strategien zur Datensicherheit für Kommunikationsnetze in der Verkehrsinfrastruktur
  • Betrieb von Verkehrseinrichtungen
    • Beobachtung und Analyse des Verkehrsablaufes sowohl vor Ort als auch mittels moderner Erfassungstechniken
    • Betreuung des übergeordneten Verkehrsmanagements mit verschiedenen Rechnersystemen und Softwareprodukten
    • Begleitung von Eventsteuerungen mit Verkehrserfassung, -analyse und -steuerung sowie der graphischen Aufbereitung dieser Daten
  • Planung und Bau von Einrichtungen zum Verkehrssystemmanagement (Stadtinformationssystem, Kameras, Detektion)
    • Erarbeiten und Darstellen der Projektlösung innerhalb der Entwurfs- bis Ausführungsplanungsphasen, Entwicklung von Technikeinsatzschwerpunkten
    • Erstellen von Kostenschätzungen und Kostenberechnungen, sowie Vorbereitung und Mitwirkung der Vergaben
  • Mitarbeit an einem elektronischen Bestandskataster

Ihr Profil:

Sie verfügen über
  • eine abgeschlossene Hochschulbildung (einschließlich Bachelor) der Fachrichtung Elektrotechnik, Verkehrstechnik, Informations-, Kommunikations- oder Netzwerktechnik, respektiv einer vergleichbaren Fachrichtung
    alternativ eine einschlägige Berufsausbildung und abgeschlossene Weiterbildung zur*m staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Elektro-, Verkehrs-, Informations-, Kommunikations- oder Netzwerktechnik mit langjähriger Berufserfahrung im Aufgabengebiet
  • Serviceorientierung, Team- und Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit sowie Innovationsfähigkeit
  • ein hohes Maß an analytischem Denken und sichere Urteilsfähigkeit
  • die Begeisterung und die Fähigkeit für die Entwicklung und Umsetzung moderner und erfolgreicher Konzepte, agiles und interdisziplinäres Arbeiten
  • eine hohe Verantwortungsbereitschaft und die Fähigkeit zum Selbstmanagement
  • eine lösungsorientierte Umsetzungs- und Entscheidungskompetenz in Sachen digitaler Smart City Anwendungen
  • Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel, PowerPoint und Outlook, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen

Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise folgendes mit:
  • einschlägige Vorkenntnisse und Erfahrungen im Aufgabengebiet, idealerweise in der öffentlichen Verwaltung
 
 

Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine nach Entgeltgruppe E11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) ausgewiesene Stelle; Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen unter Beachtung der tariflichen Bestimmungen zur Ausbildungs- und Prüfungspflicht.
  • eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt.
  • einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Verwaltungsgebäude Rathaus Rheydt in verkehrsgünstiger Innenstadtlage mit guter Anbindung an den ÖPNV
  • Möglichkeit zur Teilnahme an mobiler Arbeit
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes
  • eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr



Hinweise:
Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
 
Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist ebenso erwünscht wie die, auch gelegentlich außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeiten zu arbeiten. Weiterhin wird die Bereitschaft erwünscht, einen eventuell vorhandenen privateigenen Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Als Ansprechpartner steht Ihnen für fachliche Fragen Herr Klöpper (Tel. 02161 25-9063, E-Mail ralf.kloepper@moenchengladbach.de) im Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantwortet Ihnen im Fachbereich Personalmanagement gerne Herr Starck (Tel. 02161 25-3037, E-Mail udo.starck@moenchengladbach.de).
 
Weitere Informationen zum Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik finden Sie hier.

Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de
 
Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, bewerben Sie sich bitte unter der Kennziffer 66.30-3501 und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens zum 20.12.2022.