Mönchengladbach

Stadt und Verwaltung im Aufbruch

Skyline
Mitarbeiter
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.

Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie zum frühestmöglichen Termin eine/einen

Erzieherin/Erzieher (m/w/d) als Leitung des pädagogisch betreuten Spielplatzes (Abenteuerspielplatzes) Konzenstraße

Ihre Aufgaben und Verantwortung:

Der pädagogisch betreute Spielplatz / Abenteuerspielplatz Konzenstraße ist eine Einrichtung der offenen Kinder und Jugendarbeit mit dem Schwerpunkt Erlebnis- und Naturpädagogik. Hauptzielgruppe sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 16 Jahren.
Die Leitung stellt sicher, dass sich die pädagogische Arbeit an aktuellen Standards orientiert.
Voraussetzung dafür ist die effektive Zusammenarbeit von Leitung und dem Team von Honorarkräften und ehrenamtlich Mitarbeitenden sowie den Kooperationspartnern der Einrichtung.

Im Einzelnen gehört zum Aufgabengebiet:
  • Planung, Durchführung und Nachbereitung von Freizeitangeboten u.a. aus den Bereichen Werken, Sport, Kreativität, Neue Medien und Spiel
  • Ziel- und altersgerechte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
  • Betreuung und Anleitung von Kindern und Jugendlichen im offenen Bereich und bei Gruppenangeboten
  • Planung, Organisation und Durchführung von Ferienspielen und (mehrtägigen) Ferienfahrten
  • Sicherstellung eines verkehrssicheren Umfeldes
  • Sicherstellung der Versorgung der Tiere (Kaninchen, Katzen u.ä.)
  • Soziale, fachliche und persönliche Anleitung und Einsatz von freien und ehrenamtlichen Kräften
  • Zusammenarbeit mit Eltern und Besuchern
  • Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkarbeit (u.a. örtlichen Arbeitsgemeinschaften, Kindergärten, Schulen, Offenen Ganztagsschulen und weiteren Institutionen)
  • Fortschreibung des erlebnispädagogischen und tierpädagogischen Konzeptes
  • Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d)
  • die Bereitschaft zum Dienst außerhalb der verwaltungsüblichen Arbeitszeiten, insbesondere in den Abendstunden, an bis zu 12 Wochenendtagen und in den Schulferien
  • eine hohe Identifikation mit den Aufgaben und Zielen offener Kinder- und Jugendarbeit sowie ein besonderes Verständnis für die Zielgruppe der Einrichtung
  • Bereitschaft zum Umgang mit Tieren (Katzen, Kaninchen)
  • Natur- und erlebnispädagogische Erfahrung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrung in Teamarbeit, Reflexionsbereitschaft sowie die Fähigkeit zu einem partnerschaftlichem Arbeits- und Führungsstil
  • Konfliktfähigkeit und Bereitschaft zur Entwicklung von Lösungswegen
  • Handwerkliche Erfahrungen
  • Führerschein Klasse B
  • Kenntnisse aus den Aufgabenfeldern der offenen Kinder- und Jugendarbeit*
  • Kenntnisse im Organisationsmanagement*
  • sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Word und Excel*
*Sollten diese Kenntnisse nicht vorhanden sein, wird die Bereitschaft erwartet, diese kurzfristig zu erwerben.
 
Arbeitszeiten:
Die Arbeitszeiten sind aktuell wie folgt festgelegt:
  • montags:                       11.00 Uhr - 18:30 Uhr       
  • dienstags bis freitags:   10.00 Uhr - 18.30 Uhr
Die Zeiten umfassen täglich eine Pause von 30 Minuten.
 
Neben der regulären Arbeitszeit wird ein Einsatz an 12 Wochenenden (Sa oder So) erwartet. Ein Freizeitausgleich ist gewährleistet.

Eine Anbindung an die gleitende Arbeitszeit ist beabsichtigt. Dabei ist die Anwesenheit zu den Öffnungszeiten der Einrichtung obligatorisch. Diese sind:
  • während der Schulzeit:   Mo - Fr  von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • während der Ferienzeit:  Mo - Fr  von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
 
Mit der Aufgabenstellung sind Außendiensttätigkeiten verbunden. Die Bereitschaft zum Einsatz des privateigenen PKW für dienstliche Zwecke ist daher erwünscht.
 

Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe S 8b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Sozial und Erziehungsdienst (TV-SuE)
  • Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, muss jedoch zwingend vollumfänglich besetzt sein. Außerdem muss eine ganztägige Präsenz im Rahmen der festgelegten Öffnungszeiten gewährleistet sein.
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Hinweise:
Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
 
Als Ansprechpartner steht Ihnen für fachliche Fragen Herr Schirmer (Tel. 02161 25-3372) im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantwortet Ihnen im Fachbereich Personalmanagement gerne Frau Lampenscherf (Tel. 02161 25-3038).
 
Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de
 
Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, der Sie bitte die üblichen Unterlagen beifügen.