Mönchengladbach

Stadt und Verwaltung im Aufbruch

Skyline
Mitarbeiter

Mönchengladbach ist mit über 270.000 Einwohnern die „Großstadt im Grünen“ am linken Niederrhein. Die wachsende Stadt ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Mit dem Rathaus der Zukunft mg+ schafft Mönchengladbach die räumlichen Voraussetzungen für eine moderne, serviceorientierte und leistungsfähige Verwaltung. Die Planung und Realisierung des Rathauses der Zukunft mg+ mit einem Budget von 162 Mio. Euro und einem hervorgehobenen Nachhaltigkeitskonzept ist ein ebenso spannendes wie komplexes Projekt. Dafür suchen wir Sie als

Betriebsleiter*in (m/w/d)

Diese abwechslungsreichen Aufgaben erwarten Sie:

  • Sie verantworten mit großem Gestaltungsspielraum die strategische und operative Betriebsführung der Eigenbetriebsähnlichen Einrichtung. Hierbei setzen Sie die vereinbarte Planungs- und Durchführungsqualität im festgelegten Zeit- und Kostenrahmen um.
  • Sie tragen die wirtschaftliche Verantwortung für den Betrieb (Kosten- und Ergebnisverantwortung).
  • Sie steuern und begleiten die Planungs- und Umsetzungsprozesse zum Rathaus der Zukunft mg+.
  • Sie berichten angemessen und zeitgerecht an den Technischen Beigeordneten, den Stadtkämmerer und den Betriebsausschuss.
  • Sie führen zielorientiert, entwickeln und motivieren ein erfolgsorientiertes, durchsetzungsstarkes Team von Spezialist*innen.
  • Sie vertreten den Betrieb innerhalb und außerhalb der Verwaltung, in örtlichen und überörtlichen Arbeitskreisen sowie politischen Gremien.

Diese Qualifikationen und Kompetenzen zeichnen Sie aus:

  • Sie besitzen die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (vormals Laufbahn des höheren bautechnischen Verwaltungsdienstes), Fachrichtung Hochbau, Städtebau und Städtebauwesen (Bauassessor*in) oder eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (einschließlich Master) einer ingenieur- oder betriebswirtschaftlichen Fachrichtung idealerweise mit Schwerpunkt Bauwesen bzw. Facilitymanagement.
  • Sie haben vergleichbare Projekte eigenverantwortlich und erfolgreich umgesetzt bzw. haben in leitender Position maßgeblich zum Erfolg beigetragen. Sie bringen aktuelle und vergleichbare betriebswirtschaftliche Erfahrungen und Kenntnisse ein.
  • Sie verfügen über umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung des Bau-, Planungs- und Umweltrechts und sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Vergabe und Abwicklung von Planungs-, Bau- und Lieferleistungen sowie Dienstleistungen aller Art (VgV, HOAI, VOB / VOL u. a. m.)
  • Sie arbeiten Ressort-übergreifend, lösungsorientiert, strukturiert und eigenverantwortlich.
  • Sie denken analytisch und treffen mit Ihrer sicheren Urteilsfähigkeit zeitgerecht verbindliche Entscheidungen.
  • Sie können die Interessen des Betriebes kommunikationsstark und stressresistent mit Verhandlungsgeschick vertreten.

 
 

Darauf können Sie sich freuen:

Wir bieten Ihnen eine spannende, vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem hochmotivierten Team bei flachen Hierarchien und diesen Vorteilen:
  • unbefristetes und zukunftsorientiertes Beschäftigungsverhältnis
  • eine Vergütung abhängig von Ihren Qualifikationen und Erfahrungen; nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Ggfls. sind außertarifliche Vereinbarungen möglich. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist aucheine Verbeamtung bis zum Statusamt B2 Landesbesoldungsgesetz möglich;
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie z. B. Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung und ein Leistungsentgelt;
  • umfangreiche Angebote für Ihre Gesundheit und bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt;
  • vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten;
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten; bei Bedarf ein vergünstigtes Ticket zur Nutzung von Bus und Bahn.

Hinweise:
Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
 
Für weitere Fragen steht Ihnen das Kienbaum-Beraterinnenteam Anne von Fallois und Claudia Schnörch unter der Rufnummer +49 30 8801 98-80 bzw. +49 69 9636 44-52 zur Verfügung. Diskretion und die Einhaltung von Sperrvermerken sind selbstverständlich.
Registrieren Sie sich bitte bis zum 10.08.2021 über Kienbaum Jobs und hinterlegen Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und ausführlicher Lebenslauf, Zeugniskopien sowie Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und möglicher Eintrittstermin) unter der Kennziffer 19498.
Informationen zu unserem Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie hier.
 
Kienbaum Consultants International GmbH
www.kienbaum.de